Tagespflege Header
Fortbildung im Nachbarschaftstreff

MAKS-Therapeutinnen

Der ASB Kreisverband Wilhelmshaven / Friesland hat weitere Mitarbeiterinnen zu MAKS-Therapeutinnen ausgebildet.

Foto: MAKS

Am Montag und Dienstag, 19. und 20. Oktober 2020, wurden unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln Betreuungskräfte des ASB in kleiner Gruppe zu MAKS-Therapeutinnen ausgebildet. Diese Fortbildung bieten wir unseren Betreuungskräften jährlich an, um die MAKS-Therapie in unseren Einrichtungen umsetzen zu können. Die „MAKS-Therapie“ fördert Gäste mit einer Demenzerkrankung und tritt ihrem fortschreitenden Gedächtnis- und Persönlichkeitsverlust entgegen. Sie wurde anhand neuester wissenschaftlicher Standards entwickelt und ist eine nicht-medikamentöse Mehrkomponententherapie.

Das oberstes Ziel unserer neu ausgebildeten Therapeutinnen ist die möglichst langfristige, intensive und wirksame Förderung von Personen mit Gedächtnisschwierigkeiten im Alter, sodass deren kognitive und alltagspraktische Fähigkeiten stabilisiert werden, die Selbstständigkeit so lange wie möglich erhalten wird und die Lebensqualität möglichst gut und stabil ist. Der Schwierigkeitsgrad ist ausgerichtet auf Betroffene mit MCI (leichte kognitive Beeinträchtigung im Alter) und mit leichter oder mittelschwerer Demenz.